Assessment Center Ablauf Beispiel Essay

Assessment-Center

Du bist zu einem Assessment-Center (AC) eingeladen? Glückwunsch! Damit bist du deiner gewünschten Stelle einen guten Schritt näher gekommen.

Der englische Begriff „assessment“ bedeutet so viel wie „Beurteilung“ oder „Bewertung“. Ein Assessment-Center ist also wörtlich ein Beurteilungszentrum. Gemeint ist ein besonderes Auswahlverfahren, das immer mehr Unternehmen einsetzen, um geeignete Mitarbeiter oder Azubis zu finden.

Dazu werden mehrere Bewerber eingeladen, die im Team oder einzeln bestimmte Übungen und Tests machen müssen. Der Arbeitgeber kann so erkennen, welche Stärken und Fähigkeiten die Bewerber haben, ob sie zum Beispiel teamfähig sind und wer am besten zur (Ausbildungs-)Stelle passt. Zur besseren Beurteilung werden die Bewerber während der Übungen von geschulten Mitarbeitern oder Psychologen, den Assessoren, beobachtet und analysiert. Das AC dauert meistens 1 bis 2 Tage.

Beispiele für Aufgaben im Assessment-Center

Es gibt viele verschiedene Aufgaben, die dir im Assessment-Center begegnen können. Je nach Übung werden die Bewerber auf unterschiedliche Eigenschaften getestet. Einige der häufigsten Übungen, die in den meisten ACs vorkommen, stellen wir dir kurz vor.

Selbstpräsentation

Oft beginnt das AC mit einer kurzen Selbstvorstellung der einzelnen Bewerber. Dabei sollst du vor den anderen Kandidaten und den Assessoren ein wenig über dich erzählen. Am besten fängst du mit deinem Namen, deinem Alter und deinem Wohnort an. Dann kannst du wichtige Stationen aus deinem Lebenslauf ansprechen, zum Beispiel, welche Schulen du besucht hast und welche Praktika du schon gemacht hast. Aber auch von deinen Hobbys darfst du erzählen.

Und schließlich solltest du kurz ansprechen, warum du gerade diese Ausbildung machen möchtest. Das Wichtigste ist, dass du laut und deutlich sprichst und die Zuhörer abwechselnd ansiehst.

Interview

Das Interview oder Vorstellungsgespräch dauert zwischen 15 und 30 Minuten und soll dem Interviewer zeigen, wie du dich selbst einschätzt, was deine Stärken und Schwächen sind und warum du die angebotene Stelle haben möchtest. Am besten überlegst du dir schon vorher, wie du deine Stärken an Beispielen veranschaulichen kannst und deine Schwächen am besten abschwächst.

Bei unseren Infos zum Vorstellungsgespräch findest du auch typische Fragen, für die du dir schon im Vorfeld die passenden Antworten überlegen kannst. Der Grundsatz beim Interview lautet: Immer ehrlich sein. Wenn du etwas nicht weißt, dann gib es offen zu.

Bildnachweis: „Sitzende junge Frau mit grauem Blazer" © Ampyang / Shutterstock.com

Zum nächsten Schritt

Weitere Infos zur Bewerbung

Der SAT (Scholastic Assessment Test)

Der SAT (Scholastic Assessment Test) ist ein standardisierter Test, mit dessen Hilfe sich die Studierfähigkeit von Bachelorbewerbern an US-amerikanischen Universitäten und Collegesmessen lässt.

Der SAT existiert seit über 100 Jahren. Ursprünglich stand die Abkürzung SAT für Scholastic Achievement Test und später für Scholastic Assessment Test. Seit einigen Jahren hat sich im alltäglichen Sprachgebrauch die Kurzform durchgesetzt.

Die gemeinnützige Organisation College Boardführt den SAT seit seiner Einführung durch. Der Prüfungskommission gehören heute mehr als 6.000 US-amerikanische Hochschulen und andere Bildungseinrichtungen an.

Zielgruppe des SAT

Für einheimische Bachelorbewerber ist der SAT fast immer verpflichtend. Allerdings wird häufig auch der ACT akzeptiert. Grundsätzlich gelten folgende Richtlinien:

  • Internationale Bewerber für Bachelorstudiengänge in den USA müssen den SAT nicht zwangsweise ablegen. Daher ist es ratsam, die Bewerbungsvoraussetzungen der Wunschhochschule genau zu prüfen.
  • Fordert die Hochschule den SAT von internationalen Bewerber, so schließt dies Bewerber aus dem deutschen Sprachraum mit ein. Gute Noten im Abitur oder der Matura können den SAT nicht ersetzen.
  • Bereits immatrikulierte Studenten, die als Transfer Student in ein höheres Semester eines Bachelorprogramms an einer US-Hochschule wechseln möchten, müssen den SAT in der Regel nicht ablegen.

SAT und SAT Subject Tests

Der Scholastic Assessment Test prüft die drei Bereiche Mathematik (Mathematics), kritisches Lesen (Critical Reading) und kreatives Schreiben (Writing). Neben dieser allgemeinen SAT-Prüfung gibt es noch die sogenannten SAT Subject Tests mit fachspezifischeren Prüfungsmodulen. Diese ergänzen den allgemeinen Teil und sind an manchen US-Hochschulen ebenfalls verpflichtend.

Die SAT Subject Tests können in bis zu drei Prüfungsmodulen abgelegt werden. Es gibt 20 Prüfungsmodule aus fünf Fachbereichen (Englisch, Geschichte, Sprachen, Mathematik und Naturwissenschaften) zur Auswahl.

Bevor ihr damit anfangt, euch auf den SAT vorzubereiten, solltet ihr abklären, ob der allgemeine SAT an der Wunschhochschule ausreicht oder ob zusätzliche SAT Subject Tests nötig sind.


Prüfungsinhalte und Testaufbau des SAT (Scholastic Assessment Test)

Der allgemeine SAT dauert 3 Stunden und 45 Minuten, wohingegen die SAT Subject Tests eine Stunde Zeit in Anspruch nehmen.

Gliederung des allgemeinen SAT

Die für den allgemeinen SAT beanspruchte Zeit unterteilt sich wie folgt auf die drei Bereiche:

  • Der Abschnitt zum Critical Reading nimmt 70 Minuten ein. Hier sind Multiple-Choice-Fragen zu gegebenen Textpassagen zu beantworten und Sätze zu vervollständigen.
  • Für die Prüfung im Bereich Mathematics stehen ebenfalls 70 Minuten zur Verfügung. Hierbei gibt es größtenteils Multiple-Choice-Fragen sowie einige Aufgaben ohne vorgegebene Antwortmöglichkeiten.
  • Der Prüfungsabschnitt zum Writing ist auf 60 Minuten angesetzt. Hier gilt es einen Essay zu schreiben, Fehler in vorgegebenen Sätzen zu korrigieren und Sätze im Kontext des ganzen Absatzes oder Texts zu verbessern.

SAT Subject Tests

Die SAT Subject Tests beinhalten Multiple-Choice-Fragen zum jeweiligen Fachbereich.

Für manche Module gelten Besonderheiten: Bei den Sprachmodulen gibt es beispielsweise einen Prüfungsteil zum Hörverstehen. Dafür ist ein CD-Player mit Ohrstöpseln nötig. Zu den Mathematikmodulen muss ein (möglichst graphischer) Taschenrechner mitgebracht werden. Die Testteilnehmer erhalten natürlich vorab alle nötigen Informationen über mitzubringende Utensilien.


Bewertungssystem des SAT

Jeder der drei Bereiche des allgemeinen SAT wird mit 200 (niedrig) bis 800 (hoch) Punkten bewertet. Die maximale Punktzahl ergibt sich aus der Summe der Einzelpunktzahlen.

Im Bereich des Writing kommen zwei Unterpunktzahlen (Subscores) hinzu: Für den Multiple-Choice-Teil gibt es 20 bis 80 Punkte, für den Essay 2 bis 12.

Bei den SAT Subject Tests reicht die Bewertungsskala ebenfalls von 200 bis 800 Punkten.

Testteilnehmer haben die Möglichkeit, den SAT und die SAT Subject Testszu wiederholen, um die erreichte Punktzahl zu verbessern.


Vorbereitung auf den Scholastic Assessment Test

Da das Ergebnis des Scholastic Assessment Test großen Einfluss auf die Zulassungschancen an der Wunschhochschule hat, fangen viele US-amerikanische Schüler früh an, sich vorzubereiten. Oftmals geschieht dies im Rahmen privater Vorbereitungskurse.

In vielen Fällen unterstützt die High School die Schüler in der Vorbereitungsphase. Da sie monatelang gezielt auf den SAT hinarbeiten, sind die meisten Schüler am Prüfungstermin gut mit der Teststruktur und -situation vertraut.

Für Bewerber aus dem deutschen Sprachraum sind standardisierte Tests wie der SAT hingegen oftmals „Neuland“. Daher ist es für sie besonders wichtig, sich intensiv und gezielt auf den Test vorzubereiten.

College Board bietet dazu verschiedene Lernhilfen. Auf der offiziellen Website des SAT stehen kostenlose Übungsfragen und ein vollständiger SAT zum Üben zur Verfügung. Daneben gibt es kostenpflichtige Lernmaterialien, zum Beispiel einen Study Guide auf DVD oder einen Onlinekurs.


Testzentren und Prüfungstermine für den SAT

Es gibt weltweit zahlreiche Testzentren, die den SAT und die SAT Subject Tests anbieten.

  • Anbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz: meist Internationale Schulen
  • Prüfungstermine: sechs Termine im Jahr; jeweils ein Termin im Januar, Mai, Juni, Oktober, November und Dezember
  • Kombination von SAT und SAT Subject Tests: bis zu drei SAT Subject Tests zusätzlichzum allgemeinem SAT an einem Prüfungstermin möglich

Welche Testzentren den gewünschten Prüfungstermin anbieten, ist auf der offiziellen SAT-Website von College Board einsehbar. Dort können sich Studierende online bis etwa vier Wochen vor dem gewünschten Termin für den SAT anmelden.


Kosten und Zahlungsmöglichkeiten

Der SAT (Scholastic Assessment Test) kostet grundsätzlich US$ 51. Für Prüfungen außerhalb der USA werden zusätzliche Gebühren fällig. In Deutschland, Österreich und der Schweiz liegen diese derzeit bei US$ 35.

Für SAT Subject Tests wird eine Registrierungsgebühr von US$ 24.50 berechnet, außerdem für jedes SAT Subject Test-Modul US$ 13. Ein Sprachmodul mit Hörverstehenteil kostet US$ 24. Die Zusatzgebühren für Prüfungen außerhalb der USA von US$ 35 fallen hier ebenfalls an.

Insgesamt liegt der Preis bei US$ 86 für den SAT und bei US$ 72.50 bis US$ 83.50 für einen SAT Subject Test. Für jeden weiteren Subject Test kommen US$ 13 bzw. US$ 24 hinzu.

Die Zahlung der Gebühren ist derzeit per Kreditkarte, PayPal, Scheck (nur über ein Konto bei einer US-Bank) oder Bank Draft möglich.

Offizielle Website zum SAT:
http://sat.collegeboard.org/home


Vorbereitungskurse zum SAT


Büchertipps zum SAT


© Shutterstock

Es gibt verschiedene Formen des SAT: den allgemeinen Test sowie Subject Tests.

0 comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *